Dekanat Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Oberpfalz

Radeln auf der Route 1 des Simultankirchenradweges

Brigitte Lukas Gerda 1Es ergeht herzliche Einladung an die Bevölkerung aus nah und fern an der kleinen Radtour auf der Route 1 teilzunehmen. Wir starten am Samstag, den 28. Mai um 14 Uhr mit einer Andacht in der Kirche St. Margareta in Frankenhof, Kirchengemeinde Illschwang. In der ehemaligen Wallfahrtskirche wird bis heute noch immer das Simultaneum praktiziert.

Begleitet werden wir von Pfarrer Roland Klein, Pommelsbrunn, Heldmannsberg, Neukirchen, und stellvertretender Landrätin und Birglandbürgermeisterin Brigitte Bachmann.

Die Radltour endet in Tannlohe, Kirchengemeinde Fürnried, mit Würsteln vom Grill. In Tannlohe stand die St. Johannis-Kaplle, welche leider der Säkularisation zum Opfer fiel. Noch heute erinnert der Marienaltar in der St. Willibalds-Kirche in Fürnried an sie. In Tannlohe gibt es nur noch einen Gedenkstein. Auch Christin Knorr von Rosenroth besuchte den Gottesdienst in Tannlohe, da es in Högen damals noch keine Kirche gab. Und es wird berichtet, dass er auf dem Weg von Högen ins Birgland das bekannte Kirchenlied "Morgenglanz der Ewigkeit" gedichtet haben soll.
Eingeladen sind auch Nicht-Radfahrer. Diese können uns ja mit Roller, Bulldog oder Auto begleiten.
 
Gerda Stollner (Koordinatorin Route 1 und Mitglied in der Begleitgruppe Simultankirchenradweg)