Dekanat Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Oberpfalz

Königstein, St. Georg

1753 Orgelneubau durch den Orgelbauer Konrad Funtsch, Amberg

Manual, kurze Octave
Principal 8´
Gedeckt 8´
Spitzflöte 8´
Flöte 4´
Quint 2 2/3´
Octav 2´
Terz 1 3/5´
Mixtur

Pedal
Subbaß 16´
Octavbaß 8´

 

vor 1900 Bestandsaufnahme durch den Orgelbauer Johannes Strebel, Nürnberg

Disposition:

Manual, kurze Octave
Principal 8´
Gedeckt 8´
Spitzflöte 8´
Flöte 4´
Quint 2 2/3´
Octav 2´
Terz 1 3/5´
Mixtur

Pedal
Subbaß 16´
Octavbaß 8´

 

1905 Orgelneubau durch die Orgelbaufirma Johannes Strebel, Nürnberg
Taschenlade, pneum. Spiel- und Registertraktur

Disposition:

I Hauptwerk
Principal 8´
Gedeckt 8´
Gamba 8´
Octave 4´
Hohlflöte 4´
Octave 2´ (Registerauszug)
Mixtur III 2 2/3´+ 2´+ 1 3/5´

Pedal C-d´
Subbaß 16´
Gedacktbaß 16´(Windabschwächung)
Violon8´

I-P, II-P, II-I, Sub II-I, Super I (stillgelegt), Calcant
Mf, F, FF, Auslöser

Anmerkungen:
freistehender Spieltisch, Barockprospekt

II Nebenwerk
Flauto amabile 8´
Salicional 8´
Quintatön 8´
Gemshorn 4´ 

Aktuelle Seite: Evangelisch in der Oberpfalz Kirchenmusik Orgeln Königstein, St. Georg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.